Variable Neigung der Testkammer für anwendungskonforme Einbaulage und Bewegungsachse

Eine Neigemechanik gestattet es Ihnen, die gesamte Testkammer und mit ihr die Bewegungsachse der zu prüfenden Komponenten stufenlos in einem Bereich von 0° bis 90° einzustellen. Dadurch erreichen Sie eine deutlich umfassendere Darstellung der Funktionseigenschaften des Tribosystems, Ihr Erkenntnisspektrum erweitert sich signifikant. Wichtig: Sie können alle im SRV® möglichen Bewegungsarten – Oszillation, Rotation und reversierende Bewegungen – in Prüfszenarien mit geneigter Prüfkammer einbeziehen.

  • Variable Neigung der Testkammer für realitätsnahen Einbau von Komponenten
  • Geneigte Testkammer erlaubt Prüfszenarien mit allen Bewegungsarten
  • Signifikante Erweiterung des Erkenntnisspektrums

Ihre Möglichkeiten

  • Sie können sowohl die Eignung von Schmierstoffen als auch von Materialien unter realistischen Einbaubedingungen untersuchen.
  • Sie haben die Möglichkeit, Notlaufeigenschaften, Haft- und Kriecheigenschaften von Schmierstoffen im Verbund mit den eingesetzten Beschichtungen zu bewerten.

     

  • Sie sind in der Lage, die vertikale Bewegung zwischen Kolbenring und Zylinderwand in Motoren zu simulieren.